• Die P!ONE Module im Detail

    P!ONE Order Management

Interne Prozesse zuverlässig automatisiert

Flexible Prozessgestaltung in komplexen Organisationen

Das P!ONE-Modul "Order Management" bildet die zentralen Stammdaten (Aufbauorganisation, Buchhaltungsobjekte, Lieferadressen) ab, die automatisch oder manuell aktualisiert werden können. Ebenso sind hier die Freigaberichtlinien der jeweiligen Organisation regelbasiert hinterlegt.

Flexibel & Beherrschbar

Die Prozessgestaltung für die Anlage, Verarbeitung, Freigabe und Verteilung von Abfragen und Bestellungen muss für jede Teilorganisation flexibel bleiben und gleichzeitig auch in komplexeren Organisationen beherrschbar bleiben. Daher bietet das Modul P!ONE Order Management eine dreistufige Organisationshierarchie analog zur klassischen SAP-Backendstruktur und flexibel definierbare Regeln an, wie Bestellungen zu verarbeiten sind.

Automatisch & Korrekt

Ein Schwerpunkt sind dabei die Freigaberichtlinien, die flexibel über Bestellwert, Warengruppe und Organisationzuordnung definiert werden und automatisch in der korrekten Reihenfolge auf die jeweiligen Vorgänge angewendet werden. Ein weiterer Schwerpunkt ist die flexible Aufteilung von angeforderten Leistungspaketen auf die einzelnen Liefereinheiten, also im Procure2Pay-Kontext die Abbildung von Bedarfsanforderungen auf Lieferantenbestellungen und im Order2Cash-Prozess vom Bestelleingang zur internen und externen Auftragssteuerung.