• Die P!ONE Module im Detail

    P!ONE Portal

Reichweite für Geschäftspartner maximieren

Mit dem für die Fläche konzipiertem Modul "P!ONE Portal" erreichen sie den größtmöglichen Nutzerkreis ihrer internen und externen Kunden.

In diesem Modul stehen Browserkompatibilität, mobile Nutzung, Barrierefreiheit und vor allem Einfachheit der Bedienung an erster Stelle. Diese Leitlinien verpflichten auch zu konsequenter Einfachheit der Gestaltung. Anders als bei anderen Anwendungsfällen gehört es nicht zum Ziel des Portals, die Benutzer möglichst lange auf der Anwendung zu halten oder möglichst viele Besuche der Anwender zu erzeugen.

Prozesseffizienz & Effizienzgewinn

Zur Prozesseffizienz ist genau das Gegenteil der Fall: Jeder Klick, den der Anwender sparen kann und trotzdem noch zuverlässig sein Ziel erreicht, jede Sekunde Effizienzgewinn ist ein Pluspunkt für das Portal. Darum ist es mit vielen Elementen gestaltet, die Benutzer aus ihren Internetgewohnheiten kennen: Zentrale Suchfunktion, eingeblendeter Einkaufswagen, persönliche Daten, Übersicht der eigenen Bestellungen. So werden Schulungen überflüssig und Prozesse für die Kunden unterstützend statt erschwerend.

Leistungsstarke Katalogfunktion

Zentrale Komponente des Portals ist die Katalogfunktion. Sie erlaubt die Suche und Navigation in den angebotenen Sortimenten. Mit der Anmeldung an das Portal wird automatisch festgelegt, welche Produkte dieser Benutzer sehen darf, welche Preise er sehen darf und welche Produkte er bestellen darf. Auf diese Weise können die Vertragsbedingungen zuverlässig abgebildet werden, ohne dass der Benutzer das vereinbarte Rahmenwerk selbst kennen oder beachten muss. Über eine leistungsstarke, übergreifende Suche können die passenden Produkte schrittweise selektiert werden. Die Suche findet dabei selbstverständlich nur für den Benutzer auch sichtbare Produkte, ebenso wie die Kategoriennavigation nur Kategorien anzeigt, in denen sich auch für den Benutzer sichtbare Produkte befinden. Produktvergleiche sind ebenso möglich wie persönliche Favoriten und zentral bereitgestellte Bestellvorlagen.

Schnittstellenmanagement

Als Modul mit der größten Nutzerreichweite ist die Integration des Portals in andere Systeme erfolgsentscheidend. Das P!ONE Portal unterstützt daher mit dem SAP OCI Standard eine weitverbreitete Schnittstelle sowohl in die Backendsysteme der einkaufenden Unternehmen als auch in die Konfiguratoren von Partnern. Damit können Produkte und Warenkörbe sowohl von anderen Systemen übernommen als auch an diese abgegeben werden.