P!ONE E-Rechnung

    Herstellerunabhängige Standards nutzen

    Als Europas größtes Telekommunikationsunternehmen ist die leistungsfähige digitale Vernetzung in Europa der Kern unseres Geschäftsauftrags. Ausgehend von der besten digitalen Infrastruktur arbeiten wir täglich daran, die Verbindungen zwischen Menschen und Unternehmen zu vereinfachen und zu bereichern. Darum unterstützen wir neben der etablierten Prozessintegration besonders gern herstellerneutrale Standards wie die XRechnung oder das europäische PEPPOL Netzwerk und sichern unseren Kunden mit unserem  zertifizierten Lösungen den schnellen und sicheren Zugang zu einer stetig wachsenden Zahl von Geschäftspartnern. Mit der P!ONE XRechnung  erfüllen Sie die vom Gesetzgeber festgelegten Rahmenbedingungen zum elektronischen Rechnungsversand /-empfang per XRechnung. Änderungen dieser Rahmenbedingungen werden von uns zuverlässig und eigenständig adressiert. So bleiben Sie stets richtlinienkonform und vermeiden die Komplexität der technischen Detailvorgaben. Übrigens: Die P!ONE Commercial Collaboration Cloud ist auch zertifiziert Barrierefrei nach BITV 2.0!


    Die P!ONE Commercial Collaboration Cloud unterliegt den strengen Sicherheitsrichtlinien der Deutschen Telekom und wird regelmäßig überprüft: IT-Sicherheit, Datensicherheit, Ausfallsicherheit und Vertraulichkeit gehören genauso zum Standardumfang unserer Audits wie die kontinuierliche Überwachung der Datenkommunikation, der Verarbeitung, der Administrationszugriffe und der genutzten Ressourcen. Die P!ONE Commercial Collaboration Cloud ist ein vollständiges und unabhängiges Produkt der Deutschen Telekom. Seit über 20 Jahren vertrauen unsere Kunden auf diese Plattform. Gemeinsam entwickeln wir unser Angebot kontinuierlich weiter. Dies entspricht nicht zuletzt auch unserer Vision der nachhaltigen digitalen Vernetzung in Deutschland, wie sie auch in unserem Geschäftsauftrag festgehalten ist.

     

    P!ONE E-Rechnung Module

  • Rechnungsversand
    Kundenwünsche flexibel adressieren

    Immer häufiger fordern Endkunden zur Digitalisierung ihrer Finanzprozesse neben elektronischen Bestellungen und Katalogen auch elektronische (maschinenlesbare) Rechnungen ein. Lieferanten stellt das schnell vor die Herausforderung, eine Vielzahl von Formaten, Portalen und Übertragungswegen oft manuell bedienen zu müssen. Die P!ONE E-Rechnung bietet hier eine durchgehende Automatisierung für den Rechnungsversand mit einer stabilen Schnittstelle für die rechnungserstellenden Systeme und einer großen Flexibilität in den Ausgangskanälen für die Endkunden. Eine direkte EDI-Anbindung sorgt hier oft schon für eine deutliche Arbeitsentlastung.

    Automatische Rechnungserzeugung aus einer Bestellung, Rechnungs-Upload per XML oder die Online-Erstellung per WebFormular bieten weiteren Spielraum für Sonderfälle, andere Unternehmenseinheiten oder die Integration von Subutnernehmern. Die Konvertierung gemäß standardisierter Vorgaben (sowohl bezogen auf marktgängige Standardformate als auch nach individuellen Endkundenvorgaben), eine detaillierte Datenprüfung und automatische Anbindungsmöglichkeiten an zentrale Rechnungsplattformen der Bundes- und Landesbehörden sorgen für eine durchgehende Datenzuverlässigkeit. Durch weitere Elemente wie Versandbestätigung, übersichtliches Rechnungsausgangsbuch und Historie des Rechnungsversands liefert P!ONE eine maximale Transparenz im Rechnungsausgang.

    Mehr Details zum Modul Supplier Management
  • Rechnungsempfang
    Digitalen Rechnungseingang zentralisieren

    Beim Rechnungsempfang müssen sie flexibel auf Ihre Geschäftspartner eingehen können. Daher bietet der P!ONE Rechnungsempfang flexible Anbindungsmöglichkeiten vom vollautomaischen Rechnungsempfang per EDI über Rechnungsempfang per Marktplatz-Portal bis hin zur automatischen Rechnungserzeugung auf Basis ihrer Bestellung durch ihre Lieferanten.

    Gleichzeitig wollen sIe selbst eine einheitliche Schnittstelle mit zuverlässiger Datenqualität in Ihre Buchaltungssysteme, so dass sie auch in Zukunft bei Änderungen von Standards und Protokollen nur minimale Anpassungsaufwände haben. Dazu stellt P!ONE Ihnen eine individuell abgestimmte EDI-Direktanbindung an ihr ERP-System (REST Webservice) zur Verfügung und sorgt dafür, dass die über unterschiedliche Kanäle eingehenden Rechnungen bei Ihnen in einheitlicher Form und Qualität ankommen.

    Eine detaillierte Datenprüfung auf Korrektheit sowohl nach den festgelegten Standards der Anbindungsvarianten als auch nach den individuellen Standards ihrer Buchhaltung kann bereits in P!ONE erfolgen und damit Lieferanten unmittelbar und interaktiv dabei unterstützten, Fehler dauerhaft zu beheben. Ebenfalls möglich ist eine Prüfung gegen den Bestellbezug, sofern die Bestellungen vollständig über P!ONE an die Lieferanten geschickt wurden.

    Mehr Details zum Module Order Management
  • PEPPOL Access Point
    Europaweit digital vernetzt

    Der PEPPOL Access Point ist Bestandteil der etablierten P!ONE Commercial Collaboration Cloud, die unternehmensübergreifend kaufmännische Kooperationsprozesse durchgehend digitalisiert, beispielsweise beim Leistungsabruf oder bei der Auftragsannahme. „Durchgehend digital“ bedeutet dabei, konsequent auf Übergangstechniken wie Scanlösungen oder Email mit PDF-Anhang zu verzichten. Nur wenn alle Geschäftsdokumente vollständig und durchgehend maschinenlesbar verarbeitet werden und dabei jederzeit für alle Vertragsparteien einsehbar sind, bietet der digitalisierte Prozess seinen entscheidenden Nutzen:

    Einen zuverlässigen, transparenten Service mit minimalem Aufwand für die Beteiligten.

    Zentrales Modul für den PEPPOL Access Point ist der P!ONE Hub. Er sorgt als vollautomatische Komponente mit Überwachungsfunktion für die zuverlässige Kommunikation mit dem PEPPOL-Netzwerk.

    Mehr Details zum Modul P!ONE Hub
  • Intelligent Rechnungen auslesen
    Textanalyse für E-Rechnungen

    Sie benötigen schnell einen flexiblen Weg, vielfältige Rechnungen automatisch einzulesen und in ihre digitale Prozesskette zu integrieren? Mit der P!ONE Text Analysis können sie unstrukturierte Rechnungsdaten (z.B. PDF, Word, XML) mithilfe moderner, selbstlernender Algorithmen analysieren und in das einheitliche XRechnung-Format konvertieren.

    Das kann Ihnen sowohl beim Rechnungsempfang helfen, um Bestandslieferanten auch dann in Ihren digitalen Rechnungsprozess zu integrieren, wenn diese noch keine gültige E-Rechung bereitstellen können. Oder es hilft Ihnen als Lieferant, die Rechnungsdaten aus verschiedenen Unternehmensbereichen zu übernehmen und zu einer einheitlichen XRechnung zu verarbeiten, die die Anforderungen Ihrer Kunden erfüllt. Mit dieser Funktion nutzt die P!ONE Commercial Collaboration Cloud die etablierten Fähigkeiten der hauseigenen Lösung SemaSuite zur automatisierten, intelligenten Textanalyse.

    Mehr Details zum Modul P!ONE Text Analysis

Ihre Ansprechpartner